Transformative Bildung


Wir führen Multiplikator_innenausbildungen zu den Themen Transformative Bildung, Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) durch sowie Bildungsprojekte mit Schüler_innen und Fortbildungen für Lehrer_innen und pädagogischen Fachkräften. Wir unterstützen Schulen in der Südpfalz und darüber hinaus bei der Umwandlung ihrer Schulkultur und fördern die Vernetzung mit Initiativen wie „Schule im Aufbruch“, Demokratische Schulen etc.

„Ich fühle mich sehr wohl hier. Ich bin lieber in der Schule als zu Hause, da ich hier beides machen kann: lernen und mich mit Freunden treffen.“ 
Oberstufen-Schülerin der Montessorischule Landau


Projekte

Aktuell: Transformative Bildung in der Südpfalz

ein Projekt der Bürgerstiftung Pfalz in Kooperation mit dem Zentrum Gutes Leben, dem Weltladen Landau und Germanwatch


Multiplikator _innenausbildungen, Fortbildungen und Vernetzung zum Globalen Lernen 

Das Projekt möchte den sozial-ökologischen Wandel in der Südpfalz unterstützen. Interessierte mit pädagogischen und/oder entwicklungspolitischen Vorkenntnissen werden zu Multiplikator_innen für Globales Lernen ausgebildet. Fortbildungen in Grund- und weiterführenden Schulen zu den Themenschwerpunkten „Globaler Klimawandel/Klimaschutz“, „Ernährung“ u.a. tragen dazu bei, bereits bestehende lokale und überregionale Angebote zum Globalen Lernen (Materialien, Projekte, Referent_innen, Qualifizierungen etc.) bekannter zu machen. Die Vernetzung von schulischen und außerschulischen Lernpartnern im Bereich BNE/Globales Lernen soll ausgebaut werden. 

Schule im Aufbruch Dahn

Im Mai 2018 fand in Dahn unter dem Motto „Stell Dir vor es ist Schule – und alle wollen hin“ eine Vortragsveranstaltung der Interessensgemeinschaft Initiative Schule im Aufbruch Dahn statt. Die Interessensgemeinschaft trifft sich seit dem etwa einmal im Monat Dienstags oder Mittwochs abends. 

Schule im Aufbruch braucht Menschen und Institutionen, die die Vision tragen und leben. Ich sehe in der Südpfalz viel Potential zur Verwirklichung der Ziele von „Schule im Aufbruch“. 

Transformation braucht Partnerschaften und Zusammenarbeit. Das „Zentrum Gutes Leben e.V.“ ein starker Partner für die Region.

Magret Rasfeld, ehemalige Schulleiterin und Gründerin des Netzwerkes Schule im Aufbruch