Neue Wege des Miteinanders leben, eine partizipative Gemeinschaftskultur vor Ort fördern und Räume für eine neue Lehr-/Lernkultur schaffen   

Unser aktuelles "Projekt" ist die

Suche nach Räumlichkeiten ...

Seit letzem Frühjahr gibt es diesen wunderschönen Bauwagen, der im Moment unser Vereinssitz ist.

Für die Ausweitung unserer Projektarbeit, unsere Tages-und Wochenseminare suchen wir aktuell Räumlichkeiten.

Dafür brauchen wir Ihre/ Eure Unterstützung :-)

Wir suchen perspektivisch 1-2 Häuser zum Kauf oder Miete, (Garten-) Grundstücke und eine Wiese (Kauf oder Miete) -> Flyer und für den Übergang eine Winterjurte! 

Machst DU mit ? Machen SIE mit?

Wir freuen uns über

*IDEEN, FRAGEN, ANREGUNGEN

*AUSTAUSCH, MITGESTALTUNG UND MITARBEIT VOR ORT

*FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG

Um sicherzustellen, dass unsere Energie unseren Projekten bestmöglich zu Gute kommt, möchten wir unsere inhaltliche Arbeit zukünftig wie folgt finanzieren:

  • ca. 33% Anträge bei Fördergeber:innen (staatl. und kirchl. Träger, Stiftungen etc.)
  • ca. 33% Beiträge von Teilgeber:innen (gemeinschaftsbasiertes Wirtschaften)
  • ca. 33% Spenden, Schenkungen

Beiträge von Teilgeber:innen (nach dem Prinzip des gemeinschaftsbasierten Wirtschaftens)
Einmal im Jahr treffen wir uns mit interessierten Mitgliedern. Die drei Kreise Transformative Bildung, Kunst/Kreativitätsförderung und Gesundheit stellen ihre Visionen für regionale und überregionale Angebote vor. 
Interessierte Mitglieder, die an den Projekten teilnehmen und diese gegebenenfalls auch mitgestalten möchten, stellen nach eigenem Ermessen je nach Möglichkeit benötigte Mittel zur Verfügung (solidarische Finanzierungsgemeinschaft). Sie beteiligen sich somit auch an der Verantwortung. Teilnehmer:innen werden zu Teilgeber:innen :-)

Mitgliedsbeiträge (klassisches Modell)

Die Höhe der Mitgliedsbeiträge richtet sich nach dem eigenen Ermessen, (ab 5 Euro pro Monat). Sie werden regelmäßig per Lastschrift von unserem Konto bei der GLS Bank GLS Bank (IBAN: DE32 4306 0967 1061 1040 00) eingezogen. Eine Kündigung ist jederzeit möglich.

Saatgut

Wir haben für 300 Euro Bingenheimer Demeter-Saatgut sowie Saatgut von lilatomate für die Anzucht unseres Gemüses gekauft, welches wir für Seminare nutzen und gegen Spende an Schulen und Privatpersonen abgeben. 


Winterjurte

Für unsere Seminare und zur Förderung der Gemeinschaftskultur vor Ort möchten wir sehr gerne eine qualitativ gute, aus ökologischen Materialien in Europa gefertigte Winter-Jurte kaufen. (Durchm. 8,5 Meter)
Kosten: 46.000 Euro ink. Boden, Außenkamin etc. (einen Antrag auf Förderung haben wir gestellt :-))

E-Lastenfahrrad

Wir möchten gerne ein gutes, langlebiges E-Lastenfahrad zum Transport von Materialien, unseres Gemüses sowie zur Beförderung gehbeeinträchtigter Kinder und Erwachsener vom Bahnhof bzw. den Unterkünften (Jugendherberge im Nachbardorf u.a.)  zum Seminarort kaufen.
Kosten: 5500 - 7500 Euro (bei einer Förderung für Vereine von 25%)

Wir freuen uns über regelmäßige Förderbeiträge und Spenden :-)

Unsere Arbeit lebt von der Unterstützung durch Spenden und regelmäßige Förderbeiträge. Die Gelder fließen direkt in unsere Arbeit. Je mehr Spenden wir erhalten desto mehr können wir direkt unsere Zielgruppen ansprechen und vor Ort wirken. 

Wir bedanken uns herzlich!

Für jede Spende pflanzen wir einen Baum ! :-)

Sitzkissen

Wir haben 14 dicke und dünne Sitzkissen von Frida Feeling (FairTrade) für unsere Seminararbeit gekauft.
Kosten: 700 Euro

1 mobiles Flipchart, 2 Stellwände und Papier

haben wir gebraucht  aus einer Seminarhausauflösung günstig erworben.
Kosten: 500 Euro

Moderationsmaterial

Einen Moderationskoffer und eine Basisausstattung Moderationsmaterial von Memo haben wir für 200 Euro erworben.