Zentrum 

Gutes Leben e.V.

Was heißt Gutes Leben für Dich? Was können wir vom Buen Vivir aus Südamerika lernen? Welche ähnlichen Ansätze gibt es bereits in Europa? Wie können wir das Gute Leben bei uns oder in der Nachbarschaft umsetzen?? 
Wir unterstützen Ideen und Projekte im Sinne des „Guten Lebens“, die gut sind für uns selbst und andere Menschen, für Pflanzen und Tiere und für Mutter Erde. Uns vereint ein gemeinsamer Geist im Sinne des "Guten Lebens", das Wissen, dass alles zusammenhängt: der innere Wandel mit dem äußeren Wandel. 
Wir bieten vielfältige Seminare u.a. Veranstaltungen in den Bereichen "Transformative Bildung", "Kunst und Kreativitätförderung" sowie "Gesundheit und Heilung" für alte und junge Menschen an und fördern die Vernetzung ähnlicher Ansätze und Initiativen - regional und überregional.

Das ist die große Aufgabe: den Respekt und die Harmonie gegenüber unserer Mutter Erde wieder herzustellen. Es ist unsere Mutter. Das ist die einzige Möglichkeit, wie die Menschheit auf diesem Planten überleben kann.“ Alberto Acosta, 2018

Transformative Bildung

Wir führen Multiplikator_innenausbildungen zu den Themen Transformative Bildung, Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) durch, bieten Fortbildungen für Lehrer_innen und pädagogischen Fachkräfte an und unterstützen Schulen bei der Umwandlung ihrer Lehr-/Lernkultur.

Kultur und Kreativitätsförderung

Wir bieten Veranstaltungen in den Bereichen Kunst, Musik und Bewegung zur Kreativitätsförderung und Potentialentfaltung an auch bereichsübergreifend wie zum Beispiel künstlerisch-musische Seminare zur Gesundheitsprävention.

Gesundheit und Heilung

Wir möchten ein Bewusstsein für die Möglichkeiten sich ergänzender Gesundheitsangebote für Körper Geist und Seele schaffen. Dafür bieten wir Seminare, Kurse und Informationsveranstaltungen an. Dabei möchten wir auch dazu beitragen, bestehende Angebote sichtbarer zu machen.

Der Verein unterstützt die Umsetzung des UNESCO-Programms "Bildung für nachhaltige Entwicklung für 2030". Das Ziel Nr. 4 spielt eine Schlüsselrolle bei der Erreichung aller Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals) der globalen Agenda 2030: "Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung sowie lebenslanges Lernen für alle"