Mitmach-Konferenz für eine Transformative Bildung  

- Gemeinsam für einen Bildungswandel in der Südpfalz 








für Schulleiter:innen, Lehrer:innen, Lernbegleiter:innen, Multiplikator:innen, Nachhaltigkeitsinitiativen, Entscheidungsträger:innen, Eltern, Schüler:innen und Interessierte

am 24.9.2022 9:30 bis 16:30 Uhr
in 66996 Schindhard (Sportheim, Burgstraße 13)
 

***Es sind aktuell noch etwa 40 Plätze frei*** (Stand 4.9.)

Kosten 12 € (inkl. Mittagessen – regional, bio und fair)

Wir freuen uns, wenn Sie/ Du das Geld direkt mit der Anmeldung auf das Konto des Zentrums überweisen/ überweist: 

Zentrum Gutes Leben; GLS Bank; IBAN: DE32 4306 0967 1061 1040 00; BIC: GENODEM1GLS; Verwendungszweck: Spende Transformative Bildung (Überweisung per Spendenformular s.o.) bzw. MiMaKo22 (bei normaler Überweisung). 

Dafür erhalten Sie/ erhältst Du eine Spendenbestätigung.

Die Sozial-Ökologische Transformation (in den Bereichen Ernährung/Landwirtschaft, Klimapolitik/Energie, Wirtschaft, Politik/Demokratie etc.) hin zu mehr Nachhaltigkeit und Resilienz erfordert eine radikale (im Sinne von grundlegend, lat. radix - “an der Wurzel packen”) Transformation unseres Bildungssystems:

»Zukunftsfähige Schulen nehmen die Herausforderungen der Zukunft im Sinne einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung ernst. Sie setzen auf neue Lernformen, auf eine wertschätzende Lern- und Beziehungskultur, Potentialentfaltung. Wenn wir in diese Richtung die »Schule neu denken«, dann geht es nicht mehr um die Optimierung des Bestehenden, sondern um radikale Transformations- prozesse.« Margret Rasfeld, Bildungsinnovatorin, Gründerin der Initiative Schule im Aufbruch und Initiatorin des Lernformats »FREI DAY«


Von der Zukunft her führend (vgl. Otto Scharmer “Theorie U”) kreieren wir gemeinsam einen Erfahrungsraum für eine ein ganzheitliches Globales Lernen, eine (gelebte) neue Lehr-/Lernkultur, Beziehungslernen und partizipative Organisationsstrukturen.

Impulse und Workshops, u.a.
* Buen Vivir - Auf der Spur zum Guten Leben
* FREI DAY - Lernformat von Schule im Aufbruch (Miriam Remy, FREI DAY NRW)
* Draussen Sein und Lernen (Freie Bauernhof- und Waldschule Südpfalz)
* Soziokratie als Entscheidungsweg (Freie Schule Nimmersatt)
* Bildungslandschaften gestalten - "Zukunftsfähige Ernährung" (Ernährungsrat Südpfalz i.G.)
-> Ideen und Wünsche für Projektschmieden gerne bis zum 14.9.2022 an
uns (Kontakt s.u.)


Vor dem Hintergrund des UNESCO-Programms “BNE for 2030” entwickeln wir gemeinsam konkrete Visionen für eine neue Bildungskultur vor Ort, machen Ansätze, Inhalte und Methoden einer Transformativen Bildung in der Südpfalz sichtbarer und bieten Raum für Vernetzung.

Der Veranstaltungsort bietet Raum für 70 Personen.  Wir freuen uns wenn möglichst viele verschiedene Initiativen/ Institutionen, Menschen mit multiplikatorischem Potential sowie Interssierte die sich "gerufen fühlen" vertreten sind.

Sind Sie dabei? Bist Du dabei?

Frauke Hahn
www.zentrum-gutes-leben.de
info@zentrum-gutes-leben.de
017671685577

"Die Kinder sind bereit, ihre Denk- und Verhaltensmuster zu ändern. So wie sie die Schule kennengelernt haben muss es nicht weitergehen. Sie mögen es gerne anders machen, sie sind total flexibel. Uns Erwachsenen fehlt das Zutrauen in die Kinder. Die Kinder können in einer veränderten Kultur viele persönlichkeitsstärkende, bildende Lernerfahrungen und Lebenserfahrung mitnehmen, die sie befähigen, erwachsen zu werden und ihr Potenzial so zu entfalten, dass sie einen tollen Platz in der Gesellschaft und in der Welt finden können.” Jonas B., Grundschullehrer



Anmeldung bis zum 14.9. an info@zentrum-gutes-leben.de per Mail oder über das Kontaktformular

Wir freuen uns über eine kurze Angabe zu Ihrer/ deiner Berufung bzw. Motivation: Welche Institution/ Initiative verteten Sie/ vertrittst Du? Was motiviert Sie/ dich Teilgeber:in (aktive/r Teilnehmer:in) der Konferenz zu sein?  


Herzlichen Dank!
Wir freuen uns auf Sie/ dich!